Nudeln “de luxe” im Pastakontor

Erst vor kurzem hatte ich eine Liste mit meinen persönlichen Favoriten unter den rauchfreien Restaurants in Berlin veröffentlicht. Darauf konnte ich das neu eröffnete Pastakontor in meine Aufzählung von Nichtraucherfreundlichen Restaurants in Berlin aufnehmen, nachdem ich mich von der Rauchfreiheit vor Ort überzeugt habe. Wie lecker es dort ist, habe ich erst jetzt getestet und ohne Zweifel wäre nun auch das Pastakontor in der erwähnten Top-Liste. Nicht nur, dass dieses Lokal geräumig und extrem chic eingerichtet ist – alles, was serviert wurde, war sehr frisch und wohlschmeckend und wird in der offenen Küche vor den Augen zubereitet. Der Besucher kann unter verschiedenen Soßen, Pestos und Nudelsorten aussuchen, eventuell ein Salat, ein sehr leckeres Roggenbrot und Parmesankäse gibt es dazu. Wer möchte, bestellt danach noch einen Digestiv oder eine von den verschiedenen Kaffeespezialitäten.
Alles in Allem war das einer der angenehmsten Restaurantbesuche seit langem.

Im Restaurant

5 thoughts on “Nudeln “de luxe” im Pastakontor

  1. In meinem Photo sind nicht die Sitzecken zu sehen, die es gleich mehrfach im Lokal gibt. Aber auf der Homepage des Pastakontor’s in der Bildergalerie findet man mehrere Bilder davon.

  2. Hallo, die Einrichtung ist zwar ganz nett – dafür schmeckt das Essen aber gar nicht. Ich habe jetzt zweimal verschiedene Gerichte ausprobiert. Alles ist salzlos, würzlos, geschmacklos – wie mann Nudeln so versauen kann, ist mir schleierhaft. Da nutzt es auch nichts, dass alles “so frisch” ist.

  3. Ich war gestern im Pastakontor und kann mich nicht über die Sitzgelegenheiten beschweren. Ich fand die Hocker gemütlich und habe darauf mehr als 2,5 Stunden gesessen. so ungemütlich ist es also nicht!

  4. Mir gefällt das Publikum und die Atmosphere einfach nicht. Pasta sind einfach italienisch und dazu muss man auch annährend die richtige Kultur um sich rum haben… Denke mir ist das eher zu szenisch