Der Geheimtipp

Zurück aus dem Postbahnhof. “I am kloot” liefern ein tolles Live-Konzert ab. Aufmerksam geworden bin ich auf sie durch den Song “Avenue of hope” der im Abspann des fantastischen Sci-Fi Film “Sunshine” lief. Schon vorab war zu lesen, dass sie live sehr gut sind und ja – die Stimme von Sänger John Bramwell hört sich wirklich ein bisschen an wie die von Bob Dylan. Als ich mir die Lieder anhöre und auch die positive Resonanz im vollen Fritz Club anschaue frage ich mich, warum “I am kloot” immer noch eher als eine Art Geheimtipp gelten, als – das liest man oft – “Britains most underrated (Alternative) Rock Band”. Jedes der gespielten Lieder könnte ich mir auch in einer größeren Halle und vor größerem Publikum vorstellen wie sie andere Gruppen a la Coldplay und Snow Patrol schon bekommen. Aber egal, der Postbahnhof hat auch seinen Charme und die Stimmung ist prima. Außerdem rangieren sie sowohl in Kritiker- als auch Lesercharts mit ihrem neuen Album “Sky at night” hoch im neuen Rolling Stones Magazin. Es besteht also Hoffnung.

Hier noch zwei Schnippsel vom Konzert:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>