Trance Empfehlungen

Und die letzten Empfehlungen für 2011, ein doch recht ordentliches Jahr in dem es viele gute neue Tracks zu genießen gab.

Shogun – Space Odyssey (Original Mix)

 

Shogun ist in den Downloadcharts gleich mit zwei Titeln vertreten gewesen. Bei diesem Stück passt was zusammen gehört – NASA Funkverkehr mit Countdown plus Trance = perfekt.

Shogun – Lotus (Original Mix)

 

Etwas kitschiger als das vorherige Stück, aber auch gut gemixt.

Susana – Home (Daniel Kandi Retrofit Mix)

 

Wohl der beste Mix den Daniel Kandi seit längerem erstellt hat. Schöner Refrain

7 Skies – Caffeine (Original Mix)

 

Schon ein bisschen älter. Liefert immer originelle Tracks ab, bewährte Qualität.

Arty feat. Tanya Zygar – The Wall (Original Extended Mix)

 

Keine Party ohne Arty ;) Russland’s Nr. 1 Top Trance DJ (weltweit wohl auch) mit einer tollen Produktion.

Mike Koglin – Metronomic (Original Mix)

 

Hatte bisher häufig ein Fabel für Klassisches / orchestrale Stellen in seinen Stücken und das gefielt mir so manches Mal nicht. Hier passt es aber, toll gemixt.

Musikalisches Überangebot

Bei der Flut an guten Trance Stücken momentan lohnt sich mal eine persönliche TOP 10:

1. Mark Eteson – Blackboard (Jon’ O Bir Remix)

Nachdem der Original Mix bei mir rauf und runterspielte, ist das eine sehr gute Abwechslung.

 

2. Reverse – Absolute Reality (Arty Remix)

Ist schon etwas älter und ich weiß nicht warum es mir nicht vorher aufgefallen ist. Toll, wie man mit wenigen Tönen einen so faszinierenden Sound hinbekommen hat.

 

3.  Mike Koglin vs. Genix – Helion (Original Mix)

Immer wenn man glaubt, dass Anjunabeats nachlässt kommt dann sowas raus. Ungewöhnlicher, toller Beat, fantastisch gemixt.

 

4. Andain – Promises (Richard Durand Remix)

Schön, was Durand aus dieser langsamen Balade gemacht hat.

 

5. Armin van Buuren – Broken Tonight (Alex M.O.R.P.H. Remix)

Schon fast kitschig, auch nicht mehr der neueste Song von ihm, habe ihn aber erst vor kurzem erworben. Gesanglich toll.

 

6. Who.Is: Cryptanalysis (Original Mix).

Wieder Anjunabeats, wieder ungewöhnlich und innovativ.

 

7. Mark Eteson – Blackboard (Original Mix)

Und läuft noch immer – und ist noch immer fantastisch. Anwärter auf persönlichen Track des Jahres.

 

8. Estiva – Next level (Original Mix)

Auch das hier läuft schon lange bei mir und gehört zum besten was das Jahr bisher zu bieten hatte.

 

9. Daniel Kandi: Promised (Emotional Remix)

Bei den vielen Produktionen, die Daniel rausbringt,  verliert man manchmal die Übersicht. Das hier ist aber ein sehr schöner Track.

 

10. Adam Szabo – Serano (Original Mix)

Ich kannte ihn bisher nicht, alle seine Stücke sind aber recht gut.

 

Das Beste vom Besten

Nachdem uns Tip, Rolling Stone und co erzählt haben, was wir an Kulturellem vom vergangenen Jahr am besten finden sollten, möchte ich in alter Tradition – und leicht verspätet – auch meinen Senf dazugeben. Dieses Mal gleich alles Gute gesammelt in einem Posting:

Beste Kinofilme / DVDs:

1. Inception

2. Moon

3. Whatever works

TV Shows:

1. Dr. Who (5th season)

2. It’s always sunny in Philadelphia (6th season)

3. The trip

Beste Alben:

1. Mackintosh Braun – Where we are

2. The National - High violet

3. I am kloot - Sky at night

Beste Tracks:

1. Arty – Rush (Tech Mix)

2. 7 Skies – Sushi (Original Mix)

3. Arty – The Wonder (Original Mix)

4. Super8 & Tab feat. Anton Sonin – Black is the new Yellow (Original Mix)

5. Bart Claessen – Hartseer (Original Mix)